Teste TagYour.Photos an deinen Fotos!
Verarbeite kostenfrei bis zu 200 deiner Fotos
Jetzt kostenfrei testen

Blog

Nutze deine Tags auch in Programmen zur Fotoverwaltung wie Adobe Lightroom, Photo Station oder Anderen.

Lightroom oder andere Fotoverwaltungen erlauben die einfache Verwaltung und Organisation von Markierungen/Tags. Mit der neuen Version von TagYour.Photos (Erscheinungdatum April 2018) werden auch diese Programme unterstützt.

(mehr …)

Standardmäßig werden im Windows Explorer keine Markierungen angezeigt; diese müssen separat als eigene Spalte eingeblendet werden.

 

Hierzu betätige bitte im Spaltenbereich die rechte Maustaste, um das Kontextmenü für die Auswahl der Spalten anzuzeigen.

(mehr …)

Standardmäßig sind in Windows nicht alle Ordner in den indizierten Orten enthalten.

Dies führt dazu, dass die nicht enthaltenen Ordner nicht vollständig in die Suche eingebunden werden.

Die Suche bei diesen Ordnern erfolgt standardmäßig nur über den Dateinamen. D. h. Bilder mit enthaltenen Markierungen/Tags werden über die Suche nicht gefunden.
Um dies zu ändern, kann man die indizierten Orte um beliebige Ordner erweitern.

(mehr …)

Nutze die von TagYour.Photos ermittelten Markierungen auch in deinen OneDrive Ordnern.

Werden lokale Ordner mit OneDrive synchronisiert, so werden bei dieser Synchronisierung auch die lokal auf dem PC vergebenen Markierungen in Fotos in OneDrive gespeichert. Somit stehen die Markierungen von TagYour.Photos automatisch in der Weboberfläche von OneDrive oder aber auch in der Smartphone App zur Verfügung.

(mehr …)

Mit TagYour.Photos bist du in der Lage all deine Fotos automatisch mit Markierungen (Tags) zu versehen. Die Markierungen werden durch Analyse des Bildes ermittelt. Vier Kategorien von Markierungen werden hierbei unterschieden:

  • Schlagwörter
  • Sehenswürdigkeiten
  • Standortinformationen
  • Personen

(mehr …)